Daniele Mazza – „Immortals“

In jedem italienischen Temperament steckt die große Oper. Daniele Mazza macht da keine Ausnahme. Das Multitalent aus der Emilia-Romana krönt seinen Aufstieg in der neoklassischen Musikwelt mit einer monumentalen orchestralen Komposition, dem ersten Soloalbum seiner Karriere. Epic Cinematic Filmscore in Reinkultur. … Continue readingDaniele Mazza – „Immortals“

Sulphurous – „The Black Mouth Of Sepulchre“

2008 gründete sich die Band Sulphurous in Dänemark und veröffentlichte bisher vier Demos, 2017 ihre erste EP mit „Abomination Temple“ und 2021 die zweite EP „Encircling Darkness“. Ausserdem gibt es eine Compilation aus beiden EPs die 2020 erschien. Ihre erste komplette Platte kam 2018 und hieß „Dolorous Death Knell“. … Continue readingSulphurous – „The Black Mouth Of Sepulchre“

Draconicon – „Dark Side of Magic“

Italien ist nicht erst durch Band wie „Rhapsody Of Fire“ bekannt geworden für richtigen guten Heavy bzw. Powermetal, sondern auch  „Frozen Crown“ oder „Elvenking“ sind absolute Topacts aus Bella Italia! Nun wollen sich „Draconicon“ in diese Gruppe einreihen! Die Truppe besteht aus fünf Künstlern aus ganz Italien die mit „Dark Side Of Magic“ etwas lang Vergessenes und Böses wieder auferstehen lassen. … Continue readingDraconicon – „Dark Side of Magic“

Catalyst Crime – „Catalyst Crime“

Am 22.10.2021 veröffentlichen die Cinematic Symphonic Metaller von „Catalyst Crime“ ihr gleichnamiges Debütalbum über Massacre Records und versprechen eine cineastische Metal-Reise, die ein breites Spektrum an Genre-trotzenden Sounds und Emotionen abdeckt und zwar von von Symphonic Metal über Death Metal bis hin zu Progressive Metal… … Continue readingCatalyst Crime – „Catalyst Crime“

The Necromancer's Castle

Shadowland – „The Necromancer’s Castle“

„Shadowland“ veröffentlichen ihr Debütalbum „The Necromancer’s Castle“ am 22. Oktober 2021 bei No Remorse Records. Geschmiedet aus Stahl in der Weltmetropole New York City 2018 Anno Satanas. Shadowland machen sich auf, um über das Chaosportal hinaus die Meere der Zeit zu segeln, um die Geister der New Wave of British Heavy Metal Ancients zu beschwören. … Continue readingShadowland – „The Necromancer’s Castle“

Organic – „Where Graves Abound“

Fast drei Jahre nach ihrem brachialen Debüt „Carved in Flesh“ veröffentlichen die 2013 gegründete Old School Death Metal Virtuosen Organic ihr zweites Album mit dem Titel „Where Graves Abound“. Das Album wurde im Sound Control Studio mit Lukas Flarer aufgenommen und von Obey Mastering in Schweden gemischt und gemastert. Das Cover-Artwork wurde von Vladimir Chebakov illustriert. … Continue readingOrganic – „Where Graves Abound“