SUED – Hämatom – Interview

Bandlogo

Im Mai machten die vier Himmelsrichtungen von „Hämatom“ einen lang gehegten Traum wahr und tätigten einen überaus geilen, musikalischen, Ausflug in die 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Inklusive eines Onlinekonzertes und vielen Strandkorbkonzerten wurde „Berlin“ auch live gespielt. Leider nicht in meiner Nähe ☹ dafür lief die Vinyl rauf und runter. Nun, ist die ruhigere Zeit aber definitiv vorbei, denn Hämatom versorgt uns Freaks wieder mit „Hämatomischer Härte mitten in die Fresse“ von jedem, der gerade mal einen anständigen Arschtritt brauchen kann.

Heute habe ich SUED im Interview, mit dem ich im Videocall über das Album, die Songs im Einzelnen, NORD auf dem Förderband, Songs die nach dem Suff entstanden sind und vieles mehr gesprochen habe.

Band: Hämatom
Album: Die Liebe ist tot
Genre: Neue (hämatomische) deutsche Härte
Label: Anti Alles
Release: 03.12.2021

Albumcover

Tobi – SUED


Hi SUED! Unser zweites Interview dieses Jahr – zum zweiten Album 2021. Wie ist es euch ergangen seit dem Release von „Berlin“ und was erwartet uns Freaks bei „Die Liebe ist tot“?

Es gab außerplanmäßig das Akustikalbum „Berlin“, dass wir mit einem geilen Flow und sehr viel Spaß im Februar aufgenommen haben. Es gab eine Releaseshow und Sommerskonzerte, alles lief total unverkopft ab und wie gesagt, wir hatten Megaspass und es gefeiert. Während den Sommershows haben wir die Aufnahmen zu „Die Liebe ist tot“ wieder aufgenommen, die wir wegen Berlin unterbrochen hatten. „DLIT“ wurde durch „Berlin“ noch härter, als wir geplant haben, denn nach dem Akustikalbum war da dieses Bedürfnis noch härter zu werden. Das wirkte unheimlich befreiend – so schön akustische Instrumente auch sind. Der harte Stoff ist unsere Stärke, obwohl ich „Berlin“ wirklich toll finde, auch wenn manche Fans sich vor den Kopf gestoßen fühlte.

Meiner Ansicht nach ist „Die Liebe ist tot“ das durchgängig härteste Werk bisher – habt ihr ja auch beim Zombieland 2.0 gesagt. Wenn du jeden Song mit einem kurzen Satz beschreiben möchtest, was würdest du sagen zu:

Kleine Anmerkung: Ihr werdet euch wundern wieso hier keine kurzen Sätze sind, dass liegt einfach daran, dass SUED keine kurzen Sätze kann. 😉

01. „Dagegen“

Der Versuch das Gefühl aufzugreifen, dass du hast, wenn du in einer Demo stehst. „Dagegen“ soll Mut machen, für seine eigene Meinung einzustehen.  Ich muss bei diesem auch an die Gegenwärtige Situation in Belarus denken. Irgendwie ist „Dagegen“ der Song, der für das steht, was in diesem Land passiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HÄMATOM – Dagegen (Official Video)

02. „Jeder gegen jeden“

Spiegelt die momentane Situation in Deutschland, in Europa und auf der ganzen Welt wider und ist die Hinführung zum Albumtitel. Was momentan passiert ist die Spaltung der Menschen auf der Welt, es Lagerbildung gibt. Bei uns im Land hast du die Impfsituation, du hast den letzten Präsidenten der USA und im kleinen auch den Austritt Großbritanniens aus der EU. Das sind alles Anzeichen entgegen dem Gemeinschaftsgefühl von vor 20 Jahren – Stichwort „One World Feeling“. Jetzt kocht jeder seine eigene Suppe und wir ziehen Grenzen hoch und gleichzeitig sind Worte wie „Grenze“ und „Mauer“ wieder populär. Jeder denkt an sich, jeder macht sein eigenes Ding. Die Poente daraus ist, dass die Liebe tot ist – so kamen wir auf den Namen des Albums. Das wichtigste ist die Liebe, die durch Zusammenwachsen  und Zusammenhalt entsteht. Wenn jeder wieder schaut wo er bleibt, bleibt davon wenig übrig. So führte es auch zum Albumcover, denn die leidtragenden sind die nächsten Generationen, die diese Kanten glätten und dafür sorgen, dass es wieder ein gemeinsames miteinander gibt, denn sonst funktioniert das alles nicht.

03. „Ihr wisst gar nichts über mich“

Diesen Song mag ich sehr gerne, da es in meinem Alltag auch verzweifelte Situationen gibt, in denen ich denke: „Alter, ihr wisst doch Garnichts über mich“. Es bezieht sich auf das, was in deinem Inneren passiert und was anderen denken, was da passiert. Das unterscheidet sich halt davon, was wirklich in deiner Gefühlswelt abgeht.“

04. „Liebe auf den ersten Fick“

Ein Liebesbekenntnis mit dem Vokabular von Hämatom.

05. „Ich hasse euch alle“

Die erste Strophe gilt als Anti Nazi Statment (Blut und Ehre kommt im Song vor Anm. von mir und darauf habe ich SUED angesprochen.) Außerdem dient der Song als Alltagsventil, den du im Auto aufdrehen und „Leckt mich alle am Arsch“, denken kannst.

06. „Ficken unseren Kopf“

Leichtfüßigster Song und Partysong. Ich liebe den gerappten Part – auch als Abwechslung zu NORDs Stimme (wir beiden lachen 😉). Es waren geile zwei Drehtage mit den 257ern!

07. „Zahltag“

Harter Song, den ein Hip-Hop Produzent produzierte. OST und ich waren zwei Tage in Berlin, denn wir sind gerne auf anderem Terrain unterwegs und probieren uns aus. Dem Song ging eine krasse Nacht im Suff voraus und dadurch kam am nächsten Tag der zerstörte Grundsound raus und so kamen wir auf „Zahltag“ und das Thema Kindesmissbrauch.

08. „So wie wir“

Klassische Hämatom Bandhymne!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HÄMATOM – So wie wir (Official Video)

09. „Ich will erst schlafen wenn ich tot bin“

Einfach Vollgas geben, denn die Zeit auf der Erde ist begrenzt. Solch einen Song darf meiner Meinung auch nicht jeder singen. Lemmy von Motörhead darf das und NORD darf das auch, da er da feiert, wo andere lange pennen.

10. „Zeit zu gehen“ – ich habe die Frage nach Abschied nehmen eines Bandmitgliedes von der Band oder Abschlusssong des Konzertes gefragt. SUED hat ein bisschen gerätselt was er sagen soll und wollte ein Geheimnis darum machen, sagte aber, dass es dem Fan überlassen bleibt, was er hineininterpretiert Wie es am Ende ist, bleibt euch überlassen. 😉 Ich habe natürlich noch einmal nachgehakt ob uns der Abschied eines Bandmitgliedes bevorsteht, aber SUED sagte: „Es ist der letzte Song eines Abends beziehungsweise der letzte Song eines Konzertes. Wir haben noch viele Pläne“.

Wie war die Zusammenarbeit mit den 257ers und welchen Supermarkt habt ihr auseinandergenommen?

Der Supermarkt war ein richtiger Supermarkt. Besitzer ist der Heinz, ein Rentner, der immer arbeiten „muss“, aber behauptet die Rente sei zu niedrig, um sich zur Ruhe zu setzen. Das Video mit den 257ern wurde mit der Videoproduktionsfirma der Eskimo Callboys im Pott aufgenommen. Da du in die großen Ketten nicht reinkommst, landeten wir bei Heinz, der selbst dann cool geblieben ist, als NORD auf dem Förderband tanzte, man befürchten musste, dass es einkracht und wir die Artikel aus dem Regal warfen. Grüße an Heinz an dieser Stelle und vielen Dank an dich!

Hämatom

Ihr habt in mehreren Songs Kinder bzw. Jugendliche als Chor im Hintergrund. Sind das immer die gleichen, die diese beklemmende Atmosphäre schaffen.

Ja, es ist ein professioneller Kinderchor, der schon für viele andere Künstler performte bzw. aufgenommen hat. Der tolle Chorklang ergibt sich durch viele Einzelaufnahmen und Choraufnahmen.

Bekommen die Vinyl-Freaks „Die Liebe ist tot“ auch als Futter für die heimischen Plattenteller?

Vinyl kommt im Januar. Nicht als Box sondern einzeln. Der Vorlauf für Platten war schon immer lang, doch mit der aktuellen Situation dauert es noch länger.

Wie geht’s in naher Zukunft weiter und was machen Hämatom 2022? Kommt ihr bei der großen Tour auch in den Südwesten?

In naher Zukunft geht es weiter mit der Clubtour, die an vier Standorten in NORD, OST, SUED und WESTdeutschland stattfindet. Die große Tour wird wohl Frankfurt ansteuern. Auch auf dem Breeze und dem Wacken werden wir spielen.

DANKE FÜR DIE LIEBE FREAK-TOUR

06.01.22 – Hamburg – Headcrash
07.01.22 – Köln – MTC
08.01.22 – Berlin Privatclub
09.01.22 – München Backstage

https://www.haematom.de/live.html

Habt ihr zum Schluss ein paar Sätze von euch an die Freaks/Metalheads da draußen 🙂

Erstmal: DANKE FREAKS für den Support durch diese Krise bis hierhin. Das ist nicht selbstverständlich. Vielen Dank. Außerdem: Man kann viele Berichte lesen, viele Interviews studieren. Hört ins Album rein. Man kann sich auch die bisher erschienenen drei Singles anhören und bald erscheint eine vierte Auskopplung. Welche verrate ich aber nicht.

Danke für das Interview. Etwas, das mir wichtig ist:  bleibt gesund und viel Erfolg mit dem Album! Beste Grüße aus der Pfalz, Tobi.


Tracks „Die Liebe ist tot“:

01. „Dagegen“ || 4:03 Minuten
02. „Jeder gegen jeden“ || 2:45 Minuten
03. „Ihr wisst gar nichts über mich“ || 3:21 Minuten
04. „Liebe auf den ersten Fick“ || 3:43 Minuten
05. „Ich hasse euch alle“ || 3:08 Minuten
06. „Ficken unseren Kopf“ || 3:02 Minuten
07. „Zahltag“ || 2:48 Minuten
08. „So wie wir“ || 3:01 Minuten
09. „Ich will erst schlafen wenn ich tot bin“ || 4:19 Minuten
10. „Zeit zu gehen“ || 4:16 Minuten

Albumcover

Line-Up

Nord | Gesang
West | Bassgitarre
Sued | Drums
Ost | Gitarre

All Photocredits by Holger Fichtner by 360 Grad Design

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HÄMATOM & 257ers – Ficken unsren Kopf (Official Video)

Das war mein Interview mit SUED von Hämatom. Dankeschön, dass du vielen Fragen so ausführlich beantwortet hast. Viel Erfolg für euer Album und bleibt gesund! Auch meinen Lesern vielen Dank fürs Lesen des Interviews. Hört in das Album rein und supportet die Band! Bis dahin, bleibt gesund und munter, euer Tobi!

Heavy Metal never dies!

Metal and Me Logo
Besucht auch gerne meine Facebookseite „Metal and Me“ und beteiligt euch an der Community!