Goitzsche Front – „Ostgold – 25 Karat“

Albumcover

Band: Goitzsche Front
Album: Ostgold – 25 Karat
Genre: Deutschrock
Label: D.O.R.
Release: 29.10.2021


Seit 2013 sind die Jungs von „Goitzsche Front“ eine Einheit. Die Jungs um Sänger und Songwriter Bocki veröffentlichten am 03.01.2020 ihr Platte Ostgold, die einen fantastischen zweiten Platz in den Charts erreichten. Aber wen jucken die Charts? Den geneigten Deutschrocker jedenfalls nicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Goitzsche Front – Wir sind aus Gold (25 Karat)

Nun, nach einigen Verzögerungen, werden die Bitterfelder endlich ihre sehr experimentell rüberkommende Scheibe veröffentlichen. Mit „Ostgold – 25 Karat“ kommt ein Album, auf dem Hymnen der Band neu interpretiert wurden und in neuem Gewand daherkommen. Es ist jedoch KEIN Unplugged oder Akustikwerk, sondern eine Platte die verschiedene Musikstile in sich trägt.

Das Album wird bzw. ist als streng limitierte LED Leuchtbox erhältlich, wird als Digipack zu haben sein oder auch als Vinyl in verschiedenen Versionen. Zur LED-Box gibt es noch folgende Info: „Verpackt in einer einzigartigen, streng limitierten (1.111), beleuchteten LED Box erstrahlen die „alten“ Ostgold Hymnen in neuem Glanz.“! Die Box beinhaltet ein lim. Digipak inkl. goldener CD, eine Geldscheinklammer inkl. Geldscheine, einen Emaille Becher, Poster, und ein Kartenspiel. Genug des Vorspiels, ich will jetzt Musik hören! Ab dafür!

LED Fanbox – limitiert

Wie üblich eröffnet ein Intro etwas. In diesem Fall eröffnet das „Intro“ dieses besondere Werk der „GF“ und spannt euch fast 80 Sekunden auf die Folter bevor mit „Wir sind aus Gold“ der erste Titel beginnt. Hier werden die ersten schon Ohren machen, da hier nichts ist, wie beim Album „Ostgold“ (einige haben bestimmt die Single gehört, dafür freut ihr euch halt auf den nächsten Track). Nur die Titelnummer ist identisch. Auch „Die Goitzsche brennt“ ist anders. Der nächste Titel verrät die „Änderung“ und somit dürft ihr euch auf eine coole Rockversion von „Was bleibt“ freuen und schön mit den besten Kumpels eine Runde pogen! Was kann es Schöneres geben, als mit Freunden zusammen zu sein? 😉

Als Singleauskopplung gab es schon Karibikfeeling mit „Meine kleine Welt“ – darauf ein Blondchen. Weiter geht’s mit „Spieglein, Spieglein“ und einer, wie ich finde, besseren Version von „Schwarze Raben“. Ich werde euch aber mitnichten spoilern. Bei keinem Lied. Ich sag nur: ich finde es richtig gut! Den „Rucksack voller Bier“ kann man mittlerweile wieder guten Gewissens vernichten, mit Kumpels und so. Darum geht’s aber nicht im Song, der gute Laune spendet und Bock auf ein weiteres Blondie macht.

„Ein ganz normaler Irrer“
verbreitet Festzeltstimmung – zu viel verraten? Wartet es ab, wenn ihr den Song hört! Um den Gelehrten „Luther“ geht es im gleichnamigen Gute-Laune-Song mit karibischen Vibes! Also, trink, was klar ist und f*ck, was da ist! Zur Hölle fahr’n können die üblichen Verdächtigen in „Fahr zur Hölle“. Über „LMAE“ und „Pfeffi (Pfeffiman feat. Goitzsche Front)“ kommen wir zu „Große Lieder“ die dich durchs Leben begleiten, dieses Mal swingend und hüpfend und zum Finale „Was bleibt feat. Maschine“ samt einem Bier für mich …hicks!

Das Metal and Me Fazit

Der Osten rockt, aber nicht nur. Er kann swingen, er kann „Folk“, er kann Gefühl – kurzum er kann musikalisch vielfältig und abwechslungsreich sein. Aber das wissen wir ja bereits. Hier überraschen im speziellen die Jungs von „Goitzsche Front“ mit neuen Versionen ihrer Hits und machen damit ziemlich viel Spaß. Es darf gepogt, gefeiert und gelacht aber auch innegehalten werden, wenn die Goitzsche Front sich von Genregrenzen loslösen, um zu experimentieren und ihrer Lust an den Möglichkeiten, die die Musik mit sich bringt, freien Lauf lässt. Es wird Stimmen geben, denen das Album nicht gefällt, aber ich glaube das der Großteil mögen wird, was da aus Bitterfeld auf den Plattenteller kommt.

8 / 10 Pommesgabeln
8 / 10 Pommesgabeln

Schau doch gerne auch auf meiner Facebookseite vorbei, um dich mit anderen Metalheads und mir auszutauschen.


Tracks „Ostgold – 25 Karat“:

01. Intro || 01:18 Minuten
02. Wir sind aus Gold || 04:11 Minuten
03. Die Goitzsche brennt || 03:18 Minuten
04. Was bleibt (Rock-Version) || 03:04 Minuten
05. Meine kleine Welt || 03:39 Minuten
06. Spieglein, Spieglein || 03:23 Minuten
07. Schwarze Raben || 04:03 Minuten
08. Rucksack voller Bier || 03:53 Minuten
09. Ein ganz normaler Irrer || 03:23 Minuten
10. Luther || 03:22 Minuten
11. Fahr zur Hölle || 03:42 Minuten
12. LMAE || 03:53 Minuten
13. Pfeffi (Pfeffiman feat. Goitzsche Front) || 03:38 Minuten
14. Große Lieder || 03:19 Minuten
15. Was Bleibt feat. Maschine || 03:48 Minuten

Vinylausgabe in rot!

Line-Up

Ulze | Bass
Bocki | Gesang
Maxi | Guitar
TT | Drums

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Goitzsche Front – Meine kleine Welt (25 Karat)