„Dan | Second Reign | im Interview“

Bandlogo

„Gravity“, so heißt das Debütalbum von Second Reign. Das Erstlingswerk wurde über einen Zeitraum von 16 Monaten aufgenommen. Der eigentliche Plan war es,  einige Songs aufzunehmen, um Buchungen für Auftritte zu bekommen und die Songs als Singles zu releasen. Aber manchmal kommt es anders und so wurde es ein Songwriting, zum ersten Longplayer führte. Die Truppe wählte aus gut 30 Songs die 13 Songs aus, die am 24.09.2021 auf dem Album zu hören sein werden. Kleiner Fakt am Rande: die letzten Songs wurden noch während des ersten Lockdowns in der Schweiz geschrieben. Die Aufnahmen waren etwas Besonderes denn, jedes Bandmitglied hat seine Tracks allein im Studio von Mack Schildknecht (Mack Music) aufgenommen. Begonnen wurde mit den Drums, gefolgt von den Vocals, Gitarren und Bass. Die Keyboardklänge wurden im bandeigenen Proberaum aufgenommen und dann an Mack übergeben.

Ich habe mit allen Bandmitgliedern ein Interview geführt und heute möchte ich euch das Gespräch mit Dan zum lesen posten! Also viel Spaß mit dem Interview und hört in die bisher veröffentlichen Singles rein.

TobiDan

Albumcover

Hallo Dan von Second Reign. Mein Name ist Tobi. Danke, dass du dir die Zeit für ein paar Fragen von mir nimmst. Ich betreibe eine Facebookseite und einen Webblog. Auf diesen Seiten poste ich Reviews aktueller Alben, Interviews, Bandvorstellungen und Berichte über Konzerte, welche ich mit dem Rollstuhl besuche. Zum einen um anderen Rollifahrern zu berichten wie der Veranstaltungsort in puncto Barrierefreiheit ausgestattet sind und zum anderen wie man am besten vorgeht, um Tickets zu bekommen, denn meist geht das bei herkömmlichen Ticketportalen nicht.

In Zukunft werden wohl auch die Hygienemaßnahmen vor Ort dazukommen, da ich als Hochrisikopatient auch sehr darauf achten muss. Natürlich berichte ich auch über den Auftritt der Bands. Heute habe ich ein paar Fragen an dich u. a. zu eurem zweiten Album „Gravity“ das am 24.09.2021 veröffentlicht wird.


Meine erste Frage an jeden Interviewpartner lautet immer: Wie geht es dir und deinen Bandkollegen momentan?

Unser Zustand ist zwiegespalten, einerseits freuen wir uns auf den Album Release (übrigens unser Debüt, nicht das zweite Album, wie von dir oben erwähnt 😉 | da ich mit Textbausteinen arbeiten muss, passiert das manchmal leider. Sorry! | andererseits werden wir nun dank der Situation wieder ausgebremst. Das Album zu promoten mit den eigentlich bevorstehenden Gigs wird wohl nicht umsetzbar sein und das ist anhand der Feedbacks einfach nur traurig…

Magst du dich und „Second Reign“ kurz meinen Lesern vorstellen, für alle die, die dich und euch noch nicht kennenlernen durften?

Ich bin der Drummer der Band, auch schon ü50 und spiele seit ca. 35 Jahren Drums in diversen Bands, Second Reign ist nebst meinen Nebenprojekten meine Hauptband.

Dan ist zweiter von links!
Bandphoto | Photocredit by Second Reign

Ihr habt die band Mitte 2017 gegründet. Gibt es eine gemeinsame Geschichte, die zur Gründung führte?

Gegründet von Bo und mir, ausstieg von Gitarrist und Bassist, lange auf der Suche nach einem geeigneten Sänger, mittlerweile haben wir uns entschieden, unseren Bassisten singen zu lassen, da einfach keine bessere alternative gefunden wurde, Idee ist aber, dass er seinen Bass jemand anderem umhängt und sich aufs Singen konzentriert….

Auf eurer Website https://www.second-reign.ch/ steht, dass ihr alle aus verschiedenen musikalischen Richtungen kommt. Welche sind das denn?

Ich denke, dass jeder so seine Musikstile hat, die er mehr oder weniger mag, genauso wie Künstler oder Bands: Was uns stilistisch sicher verbindet ist der gute alte Rock aus den 70ern und 80ern, Melodic Rock, AOR…

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit Massacre Records?

Ein Kumpel von mir, der selber mit seiner Band bei Massacre Records unter Vertrag steht, hat uns ihnen empfohlen, worauf sie sich bei uns nach, einem ausgiebigen Check, gemeldet haben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Second Reign TV – Songtalk Episode 3

Eure Aufnahmen zum Album waren nicht alltäglich, habe ich gelesen. Was war daran besonders/ungewöhnlich?

Wir haben über einen längeren Zeitraum immer wieder das Studio gemietet und einzeln die Songs eingespielt, einerseits berufsbedingt und andererseits auch wegen Corona. Ein zusätzlicher Grund war, dass wir fortlaufend an den Songs und Arrangements gearbeitet haben.

Wie würdet ihr eure Musik genretechnisch einordnen?

Melodiöser Power-Rock mit 80er Flair, gehüllt in ein modernes Gewand.

Jetzt gibt es viele Metalheads oder auch Hard-Rock Fans die dank eurer Single „Fire“ an die 80er erinnert werden. Was dürfen sie erwarten von „Gravity“?

12 weitere Songs, die in diese Richtung tendieren, auch rockige Songs, 2 sehr schöne Balladen, für die wir sogar bei der einen Saxophonisten ins Studio geholt haben, eine abwechslungsreiche Scheibe, die jeden Freund dieses Genres erfreuen wird.

In welchen Formaten wird „Gravity“ in die Läden kommen? 

Als CD Digipack und digitalen Download.

Albumcover

Mit Beda Felber habt ihr einen Gast auf „Gravity“. Wie war denn die Zusammenarbeit mit dem Künstler? Konntet ihr euch auch im Studio treffen?

Beda wurde unterstützt im Studio, da er zwar ein sehr guter Saxophonist ist, aber nicht unbedingt ein Rockfan.

„Fire“ war eure erste Single Auskopplung. Warum der Song und werden noch Singles folgen?

Es folgt noch „Another Night“, was wir eigentlich als unser Masterpiece betrachten, und zu dem auch noch ein weiteres Video erscheinen wird.

Wie waren die Resonanzen auf die Single bisher?

Sehr erfreulich, was uns privat immer wieder zugesichert wird, aber auch auf YouTube zu beobachten ist, und auch von vielen Fanzines, Rock Stationen usw.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SECOND REIGN – Fire (Official Video)

Habt ihr favorisierte Songs auf dem Album?

Ja. Alle 13 … 😄

Woher bekommt ihr eure Inspiration, wenn es um die Songs von Gravity geht?

Steppsiiiiiii!!!!!! | Stephan Lipp

Wie kamt ihr denn auf das Cover zu Gravity? 

Steppsiiiiiii!!!!!!

Gibt es Pläne für eine Tour? Oder lasst ihr euch coronabedingt noch Zeit? 

Ja leider coronabedingt ist das im Moment kein Thema, aber wenn ein Veranstalter an uns herantritt, werden wir das natürlich gerne prüfen, schön wäre es natürlich im Vorprogramm eines größeren Acts mittouren zu dürfen.

Wie kamst du zur Heavy Metal Musik?

Da war ich ca. 14 Jahre jung, wo ich das erste Mal mit Motörhead, AC/DC, Saxon und Iron Maiden konfrontiert wurde. Von diesem Moment an entschied ich mich für diese Form der Musik mitsamt dem Lifestyle, sofern das heute überhaupt noch möglich ist! 😁

Wenn man als Musiker über Livemusik, wann und wie sie wieder stattfinden kann nachdenkt, macht man sich auch Gedanken darüber, wie das mit der Hygiene und der eigenen Sicherheit bestellt ist?

Diese Frage müsste wohl jeder persönlich beantworten, ich meinerseits kann die mit einem klaren Nein beantworten!

Wie war/ist die Stimmung untereinander während der Arbeit am Album gewesen? Gibt’s eine lustige Anekdote, die ich weitergeben darf – auch wenn ihr euch so richtig nicht gesehen habt.

Da gibt es die eine oder andere lustige Anekdote, allerdings, wenn ich die erzähle, gibt’s Probleme mit meinen Jungs, umgekehrt vielleicht auch sie mit mir, wenn sie über mich aus dem Nähkästchen plaudern…lol

Welches Album hat dich am Anfang deiner Karriere am meisten beeinflusst?

Das war definitiv Motörheads Album „Ace Of Spades“ aus dem Jahr 1980, ich bin nach wie vor grösster Motörhead Fan, bzw. Verehrer von Lemmy.

Wo wir bei anderen Alben sind. Welche Platten sind deine Favoriten bisher in 2021 und auf welche freust du dich noch – Außer euer eigenes 😊

Ganz ehrlich, ich höre mir fast nichts neues an, Außer den Bands von Kumpels, aber ich würde mich sehr über ein neues Pretty Maids Album freuen!

Mal ein wenig weg von der Musik. Wie schaut’s aus mit Hobbys?

Eishockey, und ab und zu meinen 68er Dodge Coronet ausfahren, oder meine Harley. Nichtstun mache ich auch sehr gerne.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich…

Im Moment wahrscheinlich Corona zum Teufel jagen!

Zum Schluss ein paar Sätze von dir an die Hörerschaft da Draußen? 😊

Kauft unser Album, seid nett zueinander und lasst den R’n’R nicht aussterben!

Danke dir für das Interview bzw. die Beantwortung meiner Fragen. Ich wünsche dir vor allem, dass ihr und eure lieben gesund bleibt und fetten Erfolg für euer Album „Gravity“!


Tracks “Gravity”:

01. „Uninvited“ || 4:24 Minuten
02. „The Truth“ || 5:06 Minuten
03. „Let Me Breathe“ || 3:33 Minuten
04. „Fire“ || 4:27 Minuten
05. „Falling“ || 4:57 Minuten
06. „Borderline“ || 4:37 Minuten
07. „Wrong“ || 4:57 Minuten
08. „Another Night“ || 4:23 Minuten
09. „You’ll Never Catch Me“ || 4:54 Minuten
10. „Dark Matter“ || 4:23 Minuten
11. „Uncover“ || 4:17 Minuten
12. „The Big Lie“ || 4:29 Minuten
13. „Home“ || 5:22 Minuten

Albumcover

Bandphoto | Photocredit by Second Reign

Line-Up

Stephan Lipp | Gesang, Bass
Alain Schneble | Gitarren
Bo Rebsamen | Keyboards
Dan Hammer | Drums


Das war Interview drei von vier mit Second Reign, dieses Mal mit Dan – dem Mann an den Drums. Ich finde es toll, dass jedes einzelne Bandmitglied sich die Zeit genommen hat um meine Fragen ausführlich zu beantworten. Ausserdem macht Alains Interview Bock auf mehr. Also stay tuned, das nächste Gespräch folgt morgen! Bis dahin, bleibt gesund und munter, euer Tobi!

Heavy Metal never dies!

Metal and Me Logo
Besucht auch gerne meine Facebookseite „Metal and Me“ und beteiligt euch an der Community!