Mass Hypnosia – “Attempt To Assassinate”

Albumcover

Band: Mass Hypnosia  
Album: Attempt To Assassinate
Genre: Thrash/Death Metal
Label: Ragnarök Records
Release: 30.08.2021


2009 gründeten Metalheads aus San Mateo, Rizal, Philippinen die Band „Mass Hypnosia“. Das erste Album von Emman Tadena am Bass, Glenn Paul Mariano an den Drums und Karl Rosales, der für die Vocals und Guitars zuständig war, hieß „Attempt To Assassinate” und kam 2010 raus. Es folgten “Toxiferous Cyanide” und zuletzt “Vicious” – beide über das deutsche Underground Label „Ragnarök Records“ (Link zur Homepage) erschienen und bringen das Geschirr des Nachbarn anständig zum Beben.

Labellogo

Elf Jahre später kommt es zum Re-Release eben durch „Ragnarök Records“. Es wurde neu gemischt, bekam ein Artwork-Update von Sodom Gonzales (Signos) und die Songs walzen auch nach über einem Jahrzehnt mit voller Breitseite alles platt. Die Philippinen, gewohnt brachial, ballern mit „Tears From The Sky“ los, gefolgt vom bretternden „Traumatic Violence“ und dem Titeltrack „Attempt To Assassinate“, den Auftakt-Dreier verwandeln sie wie einen perfekt geschossenen Elfmeter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

ATTEMPT TO ASSASSINATE ⛧ MASS HYPNOSIA (Debut Album Reissued!)

Es gibt aber nicht „Knüppel aus dem Sack“ sondern auch groovende Songs neben den Highspeed-Tracks. Das macht das Album auch abwechslungsreich und erhöht die Lust, dass Album wieder und wieder zu hören. Übrigens wurde der neue Mix von der Band beaufsichtigt und genehmigt. Ich persönlich kannte die Band bisher nicht, werde nun aber auch ihre anderen VÖ’s anhören.

Metal and Me Fazit

Wer 2010 die VÖ von „Attempt To Assassinate“ verpasst hat, der bekommt nun eine weitere Gelegenheit das Debütalbum von Mass Hypnosia zu kaufen, dank des ReRelease von „Ragnarök Records“. Genrefreunde und Fans von Possessed, Kreator, Sodom, Ripping Corpse, und Sepultura allesamt in ihrer frühen Phase, wird dieses Album viel Spaß bereiten. Kaufen könnt ihr die Scheibe hier -> Ragnarök Records. Mir gefällt die rohe und brettharte Seite dieses Erstlings echt gut und ich finde es Spitze, dass Ragnarök Records die Scheibe neu aufgelegt haben, in Zusammenarbeit mit der Band!

Heavy-Metal-Kult-Klassiker - zeitlos genial!
Heavy-Metal-Kult-Klassiker – zeitlos genial!

Schau doch gerne auch auf meiner Facebookseite vorbei, um dich mit anderen Metalheads und mir auszutauschen.


Tracks “Mass Hypnosia”:

01. „Tears From The Aky“ || 4:04 Minuten
02. „Traumatic Violence“ || 2:45 Minuten
03. „Attempt To Assassinate“ || 4:23 Minuten
04. „Asleep Or Dead“ || 4:38 Minuten
05. „Warface“ || 4:21 Minuten
06. „Stench Of Cremation“ || 3:40 Minuten
07. „Psychopathic Colony“ || 4:33 Minuten
08. „Fascist“ || 4:12 Minuten

Albumcover

Line-Up 2021

Karl Rosales | Guitar, Vocals
Emman Tadena | Bass
James Esguerra | Drums

Album Line-Up

Emman Tadena | Bass
Glenn Paul Mariano | Drums
Karl Rosales | Guitar, Vocals

Discography:

Attempt To Assassinate (2010)
Merciless Metal Destruktors (Cass-Split) (2013)
Thrash Dasaikkai (CD-Split) (2015)
Toxiferous Cyanide (2016)
Vicious (2019)
Attempt To Assassinate (2021 – remastered)