“Hammer King live | 7er Club Mannheim”

Hammer King Copyright Anima Nigra Photography (https://www.facebook.com/animanigraphotography)

Hammer King in Mannheim @ 7er Club Mannheim | 16.07.2021

Das erste Konzert für mich und meinen Vater seit dem 03.12.2019. Auch damals war mein Rolli-Freund Matthias dabei. Auch mein ehemaliger Azubi Lukas war mit von der Partie und war zeitgleich die Begleitperson von Matthias.
Es war mein erster Besuch im „7er“ überhaupt, ich frage mich derzeit, warum ich nicht schon früher dort war, aber Schritt für Schritt. Ich schrieb die Review zum neuen Album „Hammer King“ von Hammer King und machte darüber hinaus auch ein Interview mit Gitarrist und Frontmann „Titan Fox“. Die Review könnt ihr HIER und das Interview HIER nachlesen. Als ich dann das Programm des Mannheimer Rockmusik Clubs in den sozialen Medien gesehen und „Hammer King“ erblickt hatte, zögerte ich nicht lange und besorgte mir ein Ticket. Eigentlich ist es für Rollifahrer oft tricky eine Karte zu bekommen, doch dieses Mal ging es total easy. Einen Artikel von mir über den 7er Mannheim gibt’s HIER <–

Die Corona Maßnahmen – um es nochmal kurz zu erwähnen – wurden eingehalten, die drei „G“ waren nicht gefordert gewesen, da muss ich sagen, kenne ich die Bestimmungen in BaWü zu schlecht. Jedoch wurde auch von “Fish” ausführlich erklärt was man darf und was nicht, nämlich Maske 😷 tragen beim verlassen seines Platzes. Er hat auch ausdrücklich gefragt ob es alle nicht nur verstanden, sondern auch kapiert haben! Ein Spender mit Desinfektionsmittel gab es ebenfalls am Eingang! Mehr kann man, glaube ich, an Maßnahmen nicht treffen, abgesehen von der „GGG“ Regel. Man ist zudem auch für sich selbst verantwortlich. Meine Begleiter und ich trugen stets Maske, wenn wir vom Tisch weg gegangen sind. Um etwa 20:40 Uhr präsentierte Fish die Band in seiner kultigen Art und Weise, dass selbst die Menschen am Wasserturm wussten: „Im 7er geht’s ab“! 🙂

Mit „Awaking The Thunder“ legten die Jungs um Frontmann Titan Fox los. Anfangs war die Stimmung noch verhalten, denn viele inkl. der Band, hatten ihr erstes Live-Konzert seit über 16 Monaten. Aber schon beim zweiten Song schleuderten die Fäuste und Pommesgabeln in die Luft. Leider war das auch der letzte Song vom Bassisten „Gladius Thundersword“ der morgens noch im Krankenhaus 🏥 war, weil er sich die Elle verletzt hatte. Ihn vertreten hat „Heavy Elvis“ und das absolut brutal gut.

Der Verlauf des Abends konnte geiler nicht sein. “Hammer King“ nagelte einen Song nach dem anderen uns Metalheads um die Ohren. Die Haare flogen, das Bier floss und am Nachbartisch gab es Pfefferminzlikör immer dann, wenn Titan Fox das Wort „Hammer“ in die Menge schmetterte. Ich habe einen Beteiligten des Trinkspiels gefragt wie viele “Kurze” (für die Jüngeren unter den Lesern: Kurze = Shots) es waren. Antwort: zwei Flaschen! Ohne die „Nebengetränke“. Bei „Hammerschlag“ war ein spezieller (War)King zu Gast. „The Crusader“ machte sich auf den Weg nach Mannheim, um bei Hammerschlag die Gitarre blitzen zu lassen und das tat er brutal geil. Der Track bekommt live eine krasse Energie und Wucht. Noch dazu, wenn die Leute ihn abfeiern. Was gestern bei ca. 100 Fans schon fett war, wird bei tausenden noch viel krasser. Nebenbei erwähnt sei das Titan Fox die nackten Brüste vermisste. Er bekam zunächst behaarte Männerbrüste zu sehen, bis doch einige Damen das Shirt hoben – wir saßen leider zu weiten, Mist aber auch! 😢

Ich bin vom gesammten, fast 2 ½ Stunden kurzweiligen, Gig der Band noch immer geflasht. Mir und meinen Begleitern hat es HAMMERmäßig Spaß gemacht, alle favorisierten Songs wurden gespielt. Titan Fox erzählte einige Anekdoten und die ein oder andere Zote, Stichwort „The King Is Rising“, sodass man auch was zu schmunzeln hatte. Als die zweite Zugabe anstand, durften die Fans entscheiden, was gespielt wird. Man stimmte ab zwischen Hammerschlag und…..weiß ich nimmer, denn Hammerschlag musste einfach nochmal sein. So kam der Crusader nochmal und die Teufelshörner reckten sich zum Finale eines geilen Abends in die Luft! Danke Hammer King, danke 7er Crew. Wir kommen wieder!

Die Band ging gesammelt zum Merch, da war ich auch und Frontmann Titan Fox sagte mir folgendes zu diesem großartigen Abend:

Hammer King Copyright Anima Nigra Photography (https://www.facebook.com/animanigraphotography)

Mannheim – what a blast!!! Unsere ersten beiden Shows nach etwa 16 Monaten Pause, und beide waren sold out! Wir hätten sogar eine dritte spielen können, aber es waren im 7er Club einfach keine Termine mehr frei. Es hätte nicht besser laufen können, die Stimmung war trotz der Auflage, dass alle sitzen müssen, wirklich sensationell und die neuen Songs sind eingeschlagen, wie eine Bombe.

An beiden Abenden mussten wir “Hammerschlag” zweimal spielen, der Song ist aus dem Stand raus unser beliebtester Livesong geworden. Großartig war natürlich, dass wir The Crusader von den Warkings an beiden Abenden als Gast dabeihatten, was uns wirklich sehr gefreut hat. What a fuckin’ great Player!!! Nun darf es in diesem Stil weitergehen und vor allem ohne weiteren Liveunterbrechungen. Let’s kick some ass! God bless the King, may the King bless you!

Die Setlist des Abends:

Song:

Awaken The Thunder
Baptized By The Hammer
The King Is A Deadly Machine
Chancellor Of Glory
King Is Rising
Last Hellriders
Ashes To Ashes
Atlantis (Epilogue)
Poseidon Will Carry Us Home
At The Mercy Of The Waves
We Sail Cape Horn
Hammerschlag
I Am The King
I Am The Hammer King
Kingdom Of The Hammer King
The Hammer Is The King
Kill The Messenger
We Are The Hammer
King Of Kings
Hammerschlag

Album:

|| Hammer King
|| Hammer King
|| Poseidon Will Carry Us Home
|| Kingdom Of The Hammer King
|| King Is Rising
|| King Is Rising
|| Hammer King
|| Hammer King
|| Poseidon Will Carry Us Home
|| Poseidon Will Carry Us Home
|| Poseidon Will Carry Us Home
|| Hammer King
|| Kingdom Of The Hammer King
|| Kingdom Of The Hammer King
|| Kingdom Of The Hammer King
|| King Is Rising
|| King Is Rising
|| Kingdom Of The Hammer King
|| Hammer King
|| Hammer King


Line-up:
Titan Fox V || Vocals|Guitar
Gino Wilde || Guitar
Gladius Thundersword || Bass
Dolph A. Macallan || Drums

Heavy Elvis || Bass
übernahm ab Song #4 den Bass für den verletzten Gladius Thundersword!

The Crusader || Guitar
der Gitarrist der WarKings spielte bei beiden Hammerschlag Songs mit!


Danke fürs lesen meines Artikels! Ich hoffe ihr habt Bock auf Hammer King, den 7er und noch mehr Berichte von mir bekommen. Bleibt gesund und munter! Eventuell sehen wir uns mal bei einem Konzert oder Festival. Heavy Metal never dies!


Anima Nigra Photography

Danke an Anima Nigra Photography, von dort sind alle Fotos auf dieser Seite und dort liegt auch das Copyright! Über euren Support freuen sich auch die Fotografen! 🙂

Besucht auch gerne meine Facebookseite “Metal and Me” und beteiligt euch an der Community!