“El Pistolero im 7er Club | 18.07.2021”

Bandphoto by Annika Blochmann | https://www.anders-art-foto.de/

Am 18.07.2021 fand die Releaseparty von „El Pistolero“ im „7er Club Mannheim“ statt. Die Lokalmatadoren veröffentlichten am 19.02.2021 ihr Debütalbum „Mexican Standoff“ (REVIEWLINK) über „Metalapolis Records“. Ich lernte die Band Mitte März kennen, zunächst musikalisch und dann auch persönlich. Wie das alles war beim Meet and Greet könnt ihr HIER nachlesen. Alex „Nighty“ Blochmann lud meinen Vater und mich bei diesem Treffen zu eben jener Show ein. Jetzt könnt ihr euch bestimmt vorstellen, wie groß die Vorfreude auf dieses Event gewesen war. Eine Mannheimer Band in Mannheim bei ihrer Premiere und dem Release – Event zu einem geilen Album erleben dürfen, was kann es Besseres geben? Natürlich das Event an sich!

Photo von Alex by Annika Blochmann | https://www.anders-art-foto.de/

“Ein genialer Sommerabend im 7er mit 100 Rock’n’Roll Maniacs in unserer “Hometown”. Hard’n’Heavy at its best! Danke Mannheim für dieses Erlebnis!”

Alex “Nighty” Blochmann (Vocals)






Fish, das Urgestein des Siwweners, kündigte „El Pistolero“ in seiner eigenen, kultigen, Art an und das Publikum – ausverkauft, 100 Metalheads – jubelte und johlte, waren wir auch schon warm gemacht durch „K’lydoscope“, die der Suppportact von „EP“ waren (Bericht HIER).

Die Jungs eröffneten den Abend mit „Sticky Fingers“ und ab der ersten Sekunde spürte man die Spielfreude der Band, die sich den ganzen Abend auf einem absolut hohen Niveau befand. Weiter ging es mit dem groover „Desert Road“ und der Bandhymne „El Pistolero“. Sänger Alex bezog immer mehr das Publikum ein und so tönte es aus den 100 Kehlen immer dann „Seeds“, wenn der Refrain von „Seeds Of Evil“ an der Reihe war.

Photo von Andy by Annika Blochmann | https://www.anders-art-foto.de/

Es war einfach der Hammer. Von der Orga, über den Sound, bis hin zum Super Publikum. Einfach von A bis Z eine gelunge Release Party🙂“

Andy (Drums)








Weiter ging es mit „Down Under“ und „5 Bullets Come in Peace“ bevor mit einem Motivationssong, wie ich Songs übers „Scheiße fressen und trotzdem weitermachen“ gerne nenne. „Still Riding“ heißt der MotivationTrack, der oben auf meiner persönlichen Playlist steht! „Liquor and Tits“ – wer liebt es/sie nicht? – war an der Reihe und alle Beteiligten gingen steil im 7er!

Mit Sichheit benötigten einige am nächsten Tag „Painkillers“ um den Kater besser zu ertragen. Bei diesen genialen Rockbrettern floss eben auch das ein oder andere leckere kühle Blonde.

Photo von Olli by Annika Blochmann | https://www.anders-art-foto.de/

„Stormbringer“ erschütterte das Gemäuer des Clubs und ist live nochmal energetischer und brachialer als ohnehin schon. Der Song „Machine Gun Preacher“ hat einen ernsteren Hintergrund über den ich mit der Band im Interview gesprochen habe. Das Gespräch könnt ihr unter dem INTERVIEWLINK nachlesen.

Ich bin mächtig stolz, ein Bullet bei EP sein zu dürfen. Daher versuche ich alles, um mein Spiel zu verbessern und ich denke, die Reaktion des Publikums war eindeutig: wir sind ne geile Truppe und grooven schon recht ordentlich.

Olli (Bass)

Es ging langsam aber sicher aufs Finale zu. Alex, der viel mit dem Publikum interagierte, was beiden viel Spaß bereitete, kündigte den Rausschmeißer „Fear The Reaper“ an, aber schon hier wurde unmissverständlich vom Publikum kommuniziert, dass es einer Zugabe bedarf. Also gab es nochmal die Bandhymne „El Pistolero“. Wer vorher gut zuhörte, konnte zwischen den Zeilen hören, dass es wohl schon neue Songs gibt, die aber noch nicht gespielt werden dürfen.

Photo von J. C. by Annika Blochmann | https://www.anders-art-foto.de/

Es hat einfach Mega Spaß gemacht als Band, mit Homebase in Mannheim, nach so langer Zeit des Wartens endlich zum ersten Mal in Mannheim spielen zu können – und dann auch noch im 7er. Man hat, denke ich, auch gemerkt die Leute haben wirklich Bock endlich wieder zu Livekonzerten zu gehen. Uns als Band war es auf alle Fälle ein Fest und wir haben uns sehr gefreut, dass die Veranstaltung so gut angenommen wurde.

J.C. (Gitarre)
Photo von Chris by Annika Blochmann | https://www.anders-art-foto.de/

Als Mannheimer Band zu Hause im Siebener spielen zu können war eine Ehre. Gutes Wetter lockte das Publikum an und wir haben die Situation genutzt, ein ordentliches Hard Rock Feuerwerk zu zünden. Vielen Dank für die gute Zeit!

Chris (Gitarre)

Das Metal and Me Fazit

Was El Pistolero schon mit ihrem Album an Energie rüberbringen, dass bestätigen sie live um ein Vielfaches mehr. Die Songs kamen kraftvoll rüber und ließen die Gläser auf den Tischen wackeln. Die Fans feierten die Band vor, während und nach dem Gig. Nicht auszudenken, wenn es Stehplätze gewesen wären. Wenn wir in Zukunft wieder weitestgehend normal feiern dürfen, bin ich mir sicher, dass während einer El Pistolero Show noch mehr Kraft, noch mehr Druck generiert werden wird, Aber auch unter Corona Bedingungen war es ein fettes Event voller harter Musik wie wir sie lieben! Ich freue mich schon heute auf den nächsten Gig dieser symphytischen „Kapelle“ und kann euch nur ans Herz legen die Jungs zu supporten und sie euch live anzuhören!

Photo von glücklichen 5 Bullets by Annika Blochmann | https://www.anders-art-foto.de/

Nach dem Konzert nahmen sich die Jungs natürlich noch Zeit um LPs, CDs, Shirts und Co. zu signieren und um Photos mit den Fans zu machen! Hier ein paar Bilder von mir von nach der Show und meinem Neuzugang in der El Pistolero Sammlung!

Danke für euer Interesse an meinem Konzertbericht über El Pistolero im 7er Club in Mannheim. Bleibt gesund und munter, euer Tobi. Heavy Metal never dies!

Besucht auch gerne meine Facebookseite “Metal and Me” und beteiligt euch an der Community!

Links:

El Pistolero – https://www.el-pistolero-music.com/
Anders – Art – https://www.anders-art-foto.de/
Metalapolis Records – https://metalapolis.eu/
7er Club Mannheimhttps://7er-club.de/