„K’lydoscope im 7er Club | 18.07.2021“

K’lydoscope auf der Bühne

Am 18.07.2021 war die Release – Party vom Debütalbum „Mexican Standoff“ von El Pistolero. Im Zuge dieser war die Schwetzinger Band „K’lydoscope“ als Support Act eingeladen! Die Jungs beschreiben sich auf Ihrer Homepage wie folgt:

Bandlogo

Über K’lydoscope

„Bunt, faszinierend, reizvoll – wer schon mal durch ein Kaleidoskop geschaut hat, weiß, wie schnell es einen in seinen Bann zieht. Ähnlich verhält es sich mit der Musik von K’lydoscope. Auch auf diese treffen die drei Aspekte zu, welche die Zuhörer bei jedem Live Gig zu spüren bekommen. Die vier erfahrenen Musiker aus dem Raum Schwetzingen (BW) verstehen es bestens, ihr Publikum regelmäßig zu begeistern. So zelebriert man Songs von den ganz großen der Rockgeschichte, egal ob im Vollset oder akustisch – stets mit voller Leidenschaft und Professionalität. Zudem runden die einprägsamen eigenen Songs der Band das vielseitige Repertoire von K’lydoscope perfekt ab.
Wer die Band noch nicht Live erlebt hat, der sollte sich den nächsten Termin unbedingt freihalten!“

Das Line-Up setzt sich zusammen aus Andreas Frank – Gitarre und Gesang, Fabio Di Bernardo – Bass, Martin Orth – Keyboard, Leadgesang und Simon Kammerer am Schlagzeug!

Bandphoto*
(Quelle Website K’lydoscope)

Gegen kurz nach 19 Uhr ging das Quartett auf die Bühne. Natürlich wurden sie vorher gebührend angekündigt durch „Fisch“, der DAS Urgestein des „Siwweners“ ist. Die, nach Livemusik dürstenden, Rock und Metalfans empfingen die Schwetzinger mit Applaus und feierten schon die ersten Takte vom „Immigrant Song“, der im Original von Led Zeppelin stammt, gewaltig ab! Ich selbst höre Led Zeppelin – absolute Legenden – sehr gerne und fand die „Kurpfälzer Version“ gut performed.

Es ging weiter mit einem Cover von „American Woman“ und dem einem eigenen Song. „My Inner Fools“ heißt der Track der gleichnamigen EP die 2017 erschien und bei der Band noch vorrätig ist. Es folgte „Black Night“ (Cover) und „Give Me Control“ (EP). K’lydoscope bereitete mir schon jetzt jede Menge Spaß und sie heizten die ca. 100 Leute gut vor für „El Pistolero“! Die 45 Minuten auf der Stage nutzten die Jungs absolut und feuerten mit „Rock ‘n‘ Roll“ und „Whole Lotta Rosie“ noch zwei Cover ab. Dazwischen spielten sie noch „Nasty Man“ von ihrer EP!

Wir Zuschauer gaben „Standing Ovations“ und K’lydoscope gaben uns „Whole Lotta Love“ als Zugabe zurück, bevor sie sich bedankten und die Bühne an „El Pistolero“ übergaben.

Live im 7er Club Mannheim

Auf ihren sozialen Kanälen schreibt die Band:

„Leute, ihr könnt euch nicht vorstellen was das für ein überragendes Gefühl war gestern wieder für euch gespielt zu haben, euch zu sehen wie ihr „mitgeht“- Einfach das zu tun was uns in den letzten Monaten verwehrt wurde. Spaß zu haben und gemeinsam einen geilen Abend zu haben. Yes, we are back…wir sind geflashed!“

Das Metal and Me Fazit

Für mich war es das erste Mal, dass ich K’lydoscope sehen und hören durfte. Ich fand die Jungs prima und bin zudem der Ansicht das sie mehr ihre eigenen Lieder schreiben und auf die Bühne bringen sollten. Sänger Martin beherrscht seine Stimme, dass hörte man nicht zuletzt beim Finale des Gigs. Bass, Drums und Gitarre verstehen ihr Handwerk ebenfalls! Mein Vater und ich haben auf dem Heimweg über den Abend gesprochen und sind der Meinung, dass die Truppe durchweg gut gewesen ist. Wir sind gespannt, ob wir die Band in Zukunft mit komplett eigenem Set sehen und hören dürfen.

Schau doch gerne auch auf meiner Facebookseite vorbei, um dich mit anderen Metalheads und mir auszutauschen.

Nach dem Event konnte man noch mit beiden Bands am Merchstand reden, Bilder machen und CDs, LPs etc. signieren lassen. Natürlich ließ ich mir das nicht entgehen. Hier einige Bilder für euch:


Setlist – 7er Club Mannheim – 18.07.2021

„Immigrant Song“ (Cover)
„American Woman“ (Cover)
„My Inner Fools“
(EP)
„Black Night“
(Cover)
„Give Me Control“ (EP)
„Rock ‘n‘ Roll“

„My Inner Fools“
„Whole Lotta Rosie“
Zugabe
„Whole Lotta Love“

7er Club Mannheim

Album „My Inner Fools“

Line-Up

Andreas Frank | Gitarre und Gesang
Fabio Di Bernardo | Bass
Martin Orth | Keyboard, Leadgesang
Simon Kammerer | Schlagzeug

Tracklist „My Inner Fools“:

„My Inner Fools“
„You Own Me“
„Patience“
„Give Me Control“
„Nasty Man“     

Bandlinks:

Website
https://www.klydoscope.de/

Youtube:
https://www.youtube.com/user/KlydoscopeMusic/


Danke fürs lesen – bleibt gesund und munter! Heavy Metal never dies!

Besucht auch gerne meine Facebookseite „Metal and Me“ und beteiligt euch an der Community!

Alle Photos by Metal and Me ausser *