“Debauchery im Interview”

Bandlogo

Nächste Woche – Freitag, 21.05.2021 – wird die Erde in ihren Grundfesten erschüttert werden, Epizentrum ist die Schwabenmetropole Stuttgart. Dort wird das neue Album von Debauchery aus den tiefen des Höllenschlundes geboren, mit einer Fontäne aus blutrotem Feuer über die Welt der Menschen kommen und sie in ein Bad aus brachial geilem “Monster Metal” tauchen! Ich habe mit Thomas Gurrath – Schöpfer des Debauchery Universums – gesprochen und möchte euch heute das Interview präsentieren.

Tobi – Metal and Me

Thomas – Debauchery


Hallo Thomas, Schöpfer der Trinity of Blood Kings. Mein Name ist Tobi. Danke, dass du dir die Zeit für ein paar Fragen von mir nimmst. Ich betreibe eine Facebookseite und einen Webblog. Auf diesen Seiten poste ich Reviews aktueller Alben, Interviews, Bandvorstellungen und Berichte über Konzerte, welche ich mit dem Rollstuhl besuche. Zum einen um anderen Rollifahrern zu berichten wie der Veranstaltungsort in puncto Barrierefreiheit ausgestattet sind und zum anderen wie man am besten vorgeht, um Tickets zu bekommen, denn meist geht das bei herkömmlichen Ticketportalen nicht.

In Zukunft werden wohl auch die Hygienemaßnahmen vor Ort dazukommen, da ich als Hochrisikopatient auch sehr darauf achten muss. Natürlich berichte ich auch über den Auftritt der Bands. Heute habe ich ein paar Fragen an dich u. a. zu deinem Album „Monster Metal“.


Als erstes möchte ich dich fragen, wie es dir denn momentan geht?

Sehr gut, vielen Dank. Ich arbeite viel für die Werbung für das neue Album, auf den Social Media Seiten, an den Videos und so weiter. Und natürlich an den Vorbestellungen in meinem Bloodstore.


Wie hast du es denn geschafft, dass „Drakornaut Bloodbeast“ und „Drakornaut Gorezilla“ zielstrebig am Album mitgearbeitet haben? Ich stell mir das ziemlich anstrengend und vor allem blutig vor.

Man muss sie nur regelmäßig mit Jungfrauenblut und Alkohol füttern, dann sind sie handzahm.

Wenn jemand sagt, „Debauchery“? Leider noch nicht gehört. Wie würdest du ihnen dein großes Universum von Dämonen, Drachen und Monstern näherbringen?

Ich würde ihm das Monster Metal Digi Pack mit den 3 CDs und das Bestiarium Balgerothum geben.

Dann kann er auch in Blood God und Balgeroth reinhören und sich ein Bild machen. Das wäre natürlich nur ein Anfang zu all den anderen Alben. Das Bestiarium gibt den besten Überblick über die Hintergrundwelt und die Geschichten hinter den Liedtexten. Man findet es übrigens auf www.balgeroth.rocks als PDF zum lesen.


An dieser Stelle frage ich die Künstler oft, ob sie auch Songs auf der Platte haben, die aus persönlichen Erlebnissen entstanden sind. Jetzt ist das bei Debauchery schwierig, denn sonst wäre die vorherige Frage unnötig. Aber, deine Fantasie muss ziemlich großartig sein. Wie inspirierst du dich am besten?

Ich lese viel, natürlich fast nur Fantasy Sachen, ein Teil kommt bestimmt auch aus meinem Geschichtsstudium und ist an historische Ereignisse angelehnt oder von ihnen inspiriert. Ansonsten mag ich auch Trailer von Videospielen, Filme, Monsterfiguren und alles zusammen gibt mir viele neue Ideen. 

„Blood King“ und „Skull Mountain“ und „Böse bis ins Blut“ waren die bisher veröffentlichten Singles. A.) warum die beiden Songs und B.) kommt noch eine Single nach Release?

Der Begriff Single ist für mich mehr etwas für Plattenfirmen, das bedeutet irgendwie, dass der Song früher auf Spotify ist und solche Dinge. Für mich ist in erster Linie das Video relevant, da ich es abliefern muss und da es Teil des Gesamtkunstwerks ist. Dieses Mal hat jeder der 10 Songs ein Video und für jeden Balgeroth Song auf Deutsch gibt es noch einen Alternativschnitt auf den anderen Text. Das bedeutet für mich ist jeder Song sozusagen eine Single. Bis zum Album Release kommen ungefähr 10 Videos und weiter 5 in den Wochen danach.


Hast du einen favorisierten Song auf „Monster Metal“?

Bloodking wegen der Guestvocals vom ehemaligen Judas Priest Sänger Tim Ripper Owens. Als großer Priest Fan ist das für mich natürlich etwas ganz besonderes.

Der tägliche Wahnsinn ist allgegenwärtig und gerade ist er ganz besonders ausgeprägt. Wie wurdest du an deiner Arbeit am Album eingeschränkt?

Da ich alles alleine und zu Hause schreibe und seit 2020 auch die Möglichkeit habe zu Hause aufzunehmen, war ich nicht eingeschränkt. Man könnte sagen, es war sogar einfacher so ganz ohne Ablenkung. Normalerweise bin ich sehr viel mit dem Booking beschäftigt, muss andauernd Sachen packen für das nächste Konzert oder zur Bandprobe. Das ist durch Corona alles weggefallen.

Welche Bands hörst du gerne in deiner Freizeit?

Ich bin Fan der Klassiker: Maiden, Priest, Saxon, Motörhead, Accept, Guns’n’Roses und vor allem AC/DC. Bei mir hat sich nicht viel getan. Ich mag immer noch die Bands, die ich als Teenager cool fand. Airbourne und Zakk Wylde sind irgendwann dazugekommen.


Mal ein wenig weg von der Musik. Wie schaut’s aus mit Hobbys? Fußball? Zocken? Oder was ganz Abgefahrenes?

Eigentlich ist mein Debauchery Universum mein Hobby. Da mache ich alles, was mir Spaß macht. Gitarre spielen ist ja nur ein Teil. Ich baue Monster, als 3D Modelle oder aus Teilen von anderen Bausätzen oder meinen eigenen Debauchery Miniaturen, ich bemale kleine Monster, Action Figuren, Modelle, alles mögliche. Ich schreibe eigene Tabletop Spiele und spiele Warhammer, 40k, Necromunda und anderes. Ich lese Fantasy Geschichten und schreibe eigene über Balgeroth. Drehe Videos und male Bilder für die CDs und Artbooks und Videos. 

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich…

mit AC/DC auf Tour gehen.

Zum Schluss ein paar Sätze von dir an die Metalheads da draußen 🤘

Ja schau euch die neuen Videos auf meinem YouTube Kanal an, und falls euch die Song gefallen holt euch das neue Monster Metal Album.

Danke dir für das Interview bzw. die Beantwortung meiner Fragen. Ich wünsche dir vor allem, dass du und deine Lieben gesund bleiben und fetten Erfolg für dein Album „Monster Metal“!

Ich habe zu Danken für dein Interesse am Debauchery Universum.


Debauchery Horde

Das war mein Interview mit Thomas Gurrath über die neue Platte “Monster Metal” die ihr im BLOODSTORE ordern könnt! Ich habe neben diesem Interview noch weitere Gespräche geführt und mich furchtlos im Auftrag des Metal auf Stimmenfang gemacht!

Gurrath | Monster Voice & Sonic Blasters
Drakornaut Bloodbeast | Blastmaster Bass
Drakornaut Gorezilla | Drums Of Doom

Band: Debauchery
Album: Monster Metal
Genre: Death Metal
Label: Massacre Records
Release: 21.05.2021

Stay tuned – Stay health – Stay Monster Metal!

Photocredit: Debauchery