Mantikor – “Momentaufnahme”

Albumcover

Band: Mantikor
Album: Momentaufnahme
Genre: Deutschrock / Neue Deutsche Härte
Label: Rookies & Kings
Release: 07.05.2021

Aus der Rookies & Kings Offensive 2021, die es zum Ziel hat, Newcomer zu fördern und fordern stammt auch die Band Mantikor. Das Label beschreibt die Jungs wie folgt:

„MANTIKOR, das sind druckvolle und moderne Riffs, angetrieben von treibenden Rhythmen. So neu und abwechslungsreich, dass sie den Staub von deinen Lautsprechern sprengen! Hier trifft deutschsprachiger Rock auf einer Prise Heavy Metal. Freut Euch auf eine tolle Platte mit druckvoll gemischtem Sound und einer ausdrucksstarken Stimme!“

Mantikor spielten schon eigene Konzerte, planten Clubshows und setzten diese um. Damit etablierten sie eine eigene kleine Konzertreihe in ihrer Heimatstadt Düren (nahe Aachen). Ende 2020 kam der Kontakt mit Rookies & Kings zustande und jetzt wollen die Löwen die Deutschrock-Szene bereichern und aufmischen. Wer gerne wissen möchte was oder wer die Inspiration zum Bandnamen ist, der darf gerne in meinem Interview nachlesen.

Druckvoller scheppert „Das Glück ist eine Hure“ aus den Boxen und eröffnet das Album „Momentaufnahme“. Über das Glück und ihr Hang zur Prostitution haben sich schon viele ihre Gedanken gemacht. Der Teufel scheißt meist auf den großen Haufen, sag ich da nur. Wo wir beim Teufel waren: emotionaler, aber nicht minder rockiger, werden die Jungs bei „Nur ein Wort von dir“.

Boxset

Das schöne an Musik ist, dass man sie und ihre Texte sehr verschieden interpretieren kann. So auch beim nachdenklichen Lied „Das Leben“. Schaut das Video dazu an, es lohnt sich. Mit sanften Klängen eines Pianos beginnt das Lied „In den Himmel“. Ein Song über das Leben, den Tod und die vielen Dinge die dazwischenliegen. Eine kraftvolle Ballade zum Genießen und Augen schließen. Ich finde Daniels Stimme kommt hier sehr intensiv gefühlvoll rüber, super! Neben „Das Leben“ gibt es auch zur Singleauskopplung „Fehler bleiben Fehler“ ein Video. Die rockige Nummer handelt vom Leben und den Fehlern, die man währenddessen begeht und sich weder entschuldigen noch die Dinge einsehen möchte, die man falsch gemacht hat – die Rechnung kommt zum Schluss.

„Lebenswert“
gibt den Auftakt in die zweite Hälfte des Debütrundlings von „Mantikor“ und im Gegensatz zum vorherigen Song geht es hier um das Leben und wie man es für sich selbst am besten gestaltet – und auch den Mut dazu hat, zu Leben wie man es möchte. Weiter geht die Reise und „Scheissegal“ bohrt sich Note für Note ins Ohr und der Refrain bleibt im Kopf. Ich finde, der Song passt wunderbar zum vorhergehenden Titel „Lebenswert“. „Was ist nur die Antwort“ ist eine schöne Deutschrock-Ballade und „Ewigkeit“ ist das, was sich jeder für sich und seinen besten Freund wünscht. Hochemotional für mich und bestimmt für viele von euch da draußen. Ein Hoch auf die Freunde, ob sie nun neben uns sind oder auf uns runtersehen, sie sind immer für uns da. So, tief durchatmen, das Tränchen wegwischen und auf zum finalen, fast achtminütigen Track „Untergang“. Beginnend mit unheilvollem Intro, dass den Weg ebnet zum Lied über das Ende der Menschheit durch….nee, ich spoiler nicht. Hört euch den Song an!

Das Metal and Me Fazit:

„Momentaufnahme“ ist ein lyrisch starkes Rockalbum, welches den Hörer in seinen Bann zieht, was Daniel mit seiner Stimme fast immer gelingt. Dazu der stimmungsvolle Sound von RayRay, Ben und Kim – geile Mischung. Die Emotionen des Hörers vor den Boxen werden beansprucht auf eine tolle Art und Weise. Solche Newcomer darf es gerne mehr geben. Versinken in Musik, anspruchsvollen Texten und schöner Singstimme für über 45 Minuten? Dann müsst ihr hier zuschlagen.

8 / 10 Pommesgabeln
8 / 10 Pommesgabeln

Schau doch gerne auch auf meiner Facebookseite vorbei, um dich mit anderen Metalheads und mir auszutauschen.

Tracks “Momentaufnahme”:

01. Das Glück ist eine Hure || 03:32 Minuten
02. Nur ein Wort von dir || 03:54 Minuten
03. Das Leben || 04:39 Minuten
04. In den Himmel || 03:45 Minuten
05. Fehler bleiben Fehler || 05:08 Minuten
06. Lebenswert || 03:28 Minuten
07. Scheissegal || 04:44 Minuten
08. Was ist nur die Antwort || 04:20 Minuten
09. Ewigkeit || 04:25 Minuten
10. Untergang || 07:53 Minuten

Bandphoto

Daniel Quast | Vocals / Guitars
RayRay | Guitar
Ben Coverstone | Bass
Kim Reumann | Drums

Photos by Mantikor