Wednesday 13 – “Necrophaze – Antidote”

EP – Artwork

Band: Wednesday 13
Album: Necrophaze – Antidote
Genre: Heavy „Fucking“ Metal
Label: Nuclear Blast
Release: 16.04.2021

2019 veröffentlichten „Wednesday 13“ ihr Album „Necrophaze“ mit insgesamt 12 Tracks. Ganze zwei Jahre später kommt das „Gegengift“ als 4-Track EP auf den Markt. Neue Songs sucht man aber vergebens. Die EP gibt’s auch nur in digitaler Version. Keine schöne Pic-Vinyl oder ähnliches. Da gibt’s Bands, die machen das schöner. Sei es drum.

Den Opener „Your Mother Sucks Cocks In Hell“, der mir jedes Mal Spaß bringt, wenn ich ihn höre, samt dem zweiten Track „Screwdriver 2“ werden Fans schon kennen, da beide aus einem früheren Projekt von Joseph „Wednesday 13″ Poole stammen und hier gecovert werden – für meine Ohren sehr geil gemacht! Besonders den Refrain aus „YMSCIH“ bekommt man so schnell nicht aus dem Kopf.

Bandlogo

Das INXS Cover „Devil Inside“ gabs schon 2020 zu Halloween als Single und bei „Films“ – einem Gary Numan Cover – ist als Gastsängerin Calico Cooper, die Tochter des Schockrockers Alice Cooper, mit von der Partie.

Das Metal and Me Fazit:

Hardcore – Fans greifen zu. Alle anderen sollten sich überlegen, ob sie dieses Antidote brauchen. Ich finde es lässt sich gut anhören, bringt 15 Minuten Spaß und ballert anständig. Für die regelmäßige „Nackenmuskelpflege“ genau passend. Eine Wertung in Form von Pommesgabeln gibt es hier aber nicht.

Schau doch gerne auch auf meiner Facebookseite vorbei, um dich mit anderen Metalheads und mir auszutauschen.

Tracks “Necrophaze – Antidote”:

01. Your Mother Sucks Cocks In Hell (Frankenstein-Drag-Queens-From-Planet-13-Cover) || 03:02 Minuten
02. Screwdriver 2 – The Return (Frankenstein-Drag-Queens-From-Planet-13-Cover) || 02:14 Minuten
03. Devil Inside (INXS-Cover) || 05:14 Minuten
04. Films (Gary-Numan-Cover) || 04:24 Minuten

Bandphoto

Wednesday 13 | Gesang
Roman Surman | Gitarre
Jack Tankersley | Gitarre
Troy Doebbler | Bass
Kyle Castronovo | Schlagzeug

Gastmusikerin:
Calico Cooper | Gesang (Track 4)

Photocredit by Jeremy Saffer