While She Sleeps – „Sleeps Society“

Albumcover

Band: While She Sleeps
Album: Sleeps Society
Genre: Metalcore
Label: Sleeps Brothers / Spinefarm Records
Release: 16.04.2021

Die Metalcore Kapelle rief einen Fanklub, die „Sleeps Society“ ins Leben. Dort gibt es vier Arten der Mitgliedschaft, die man ab 6 Euro im Monat abschließen kann. Ist man Teil dieser Society bekommt man exklusive Videos oder auch Einblicke in die Produktion des, am 16.04.2021 erscheinenden, fünften Albums „Sleeps Society“. Was die Band zwei Jahre nach ihrem letzten letzten Release für uns bereitet haben, höre ich mir jetzt an.

Bandphoto

„ENLIGHTENMENT“ legt los mit einer verzerrten Radioansage und beginnt musikalisch mit Elektroelementen und dem gewohnten Sound der Band. Zu „YOU ARE ALL YOU NEED“ existiert ebenfalls ein Video, da dieser auch als Single veröffentlicht wurde. Das Video ist cool gemacht und mal was anderes als die „üblichen“ Clips. Headbanger kommen schön auf ihre Kosten und dürfen ihren Nacken trainieren. Eine Kinderstimme ertönt und sagt kurz aber zutreffend an, was derzeit auf der Welt ein absoluter Fakt ist. Im nächsten Augenblick eröffnen die Vocals absolut brutal und brachial den dritten Song „SYSTEMATIC“.

Kontrastreich zum vorhergehenden Track beginnt „NERVOUS (ft. Simon Neil)“ mit sanftem Klavierspiel. Auch hier gibt’s ein Video zum Lied, welches als Ballade durchgeht, trotz schnelleren Parts. Eine kleine Pause gönnt man uns beim 1:55 Minuten Song „PYAI“ – bei dem die Lyrics aus einem wiederkehrenden Wort bestehen (ich spoiler an dieser Stelle nicht). Diese „Ruhe“ wird durch „KNOW YOUR WORTH (SOMEBODY)“ gebrochen und es geht wieder Richtung Tempo und Wechsel zwischen Clean Vocals und Growling-Parts.

Bei „NO DEFEAT FOR THE BRAVE“ bringen uns „WSS“ den SUM41 Frontmann Deryck Whibley mit und wieder kräftige Gitarren samt sattem Drumgeballer. Über das langsame „DIVISION STREET“ kommen wir zum Titeltrack „SLEEPS SOCIETY“ der euch die, eventuell eingeschlafenen Füße aufgrund des Vorgängersongs, Locken begradigt und dazu animiert ein bisschen die Wohnung auf den Kopf zu stellen. Beim vorletzten Song „CALL OF THE VOID“ wirkten 300 Fans der Sleeps Society mit und das Grande Final bildet „DN3 3HT“ mit über sieben Minuten Spieldauer. Der „Song“ ist an an die Fans und Unterstützer der Band gerichtet und kommt im Stile einer verzerrten Radioansage rüber.

Das Metal and Me Fazit:

Sehr geil finde ich die enge Verbundenheit mit den Fans! Das ist nicht nur eine starke Demonstration von Gemeinschaft, sondern auch eine Maßnahme zum Erhalt der Band in harten Zeiten der fucking Pandemie.

Das Album bietet modernen Metalcore mit starken Songs und einer geilen Botschaft an die „Sleeps Society“ am Ende der Platte mit dem finalen Song. Allerdings gibt es auch den ein oder anderen schwächeren Track und daher haben andere Metalcore-Acts die Nase vorn. Und dennoch, wer moderne Musik aus diesem Genre mag, wird sich das Album zulegen und gepflegt eskalieren.

7 / 10 Pommesgabeln
7 / 10 Pommesgabeln

Schau doch gerne auch auf meiner Facebookseite vorbei, um dich mit anderen Metalheads und mir auszutauschen.

Tracks „Sleeps Society“:

01. ENLIGHTENMENT || 05:03 Minuten
02. YOU ARE ALL YOU NEED || 03:28 Minuten
03. SYSTEMATIC || 02:57 Minuten
04. NERVOUS (ft. Simon Neil) || 04:07 Minuten
05. PYAI || 01:55 Minuten
06. KNOW YOUR WORTH (SOMEBODY) || 04:38 Minuten
07. NO DEFEAT FOR THE BRAVE (ft. Deryck Whibley) || 04:13 Minuten
08. DIVISION STREET || 03:34 Minuten
09. SLEEPS SOCIETY || 03:20 Minuten
10. CALL OF THE  VOID (ft. Sleeps Society) || 04:11 Minuten
11. DN3 3HT || 07:03 Minuten

Bandphoto

Lawrence Taylor | Vocals
Sean Long | Guitar
Mat Welsh | Guitar/Vocals
Aaran Mckenzie | Bass
Adam Savage |Drums

(photo credit colored background: Marcia Richards // photo credit @Venue: Giles Smith)