„Call of the Sirens im Interview“

Cover
„Gefangen im Spukschloß“

„Call of the Sirens“ aká „die Todespfälzer“ verzücken die Welt des Heavy Metal mit ihrem „Trash Metal“ In ihrem Hauptquartier schmieden sie derzeit Pläne die an uns nagen werden wie die berühmt berüchtigten „Zombiber“. Die Band beschreibt die Zombiber wie folgt:

Zombiber sind sehr gefährlich, sie fressen keine Bäume oder andere Möbel sondern knabbern Menschen an! Nehmt diese Warnung bitte ernst, wenn ihr das nächste Mal auf Bibersuche geht!⚠️

Aber jetzt zum Interview!

Call of the Sirens

Metal and Me

Hallo Jungs. Mein Name ist Tobi. Danke, dass ihr euch die Zeit für ein paar Fragen von mir nehmt. Ich betreibe eine Facebookseite und einen Webblog. Auf diesen Seiten poste ich Reviews aktueller Alben, Interviews, Bandvorstellungen und Berichte über Konzerte, welche ich mit dem Rollstuhl besuche. Zum einen um anderen Rollifahrern zu berichten wie der Veranstaltungsort in puncto Barrierefreiheit ausgestattet sind und zum anderen wie man am besten vorgeht um Tickets zu bekommen, denn meist geht das bei herkömmlichen Ticketportalen nicht. Natürlich bewerte ich auch den Auftritt der Bands. Heute habe ich ein paar Fragen an euch u.a. zum Song „Gefangen im Spukschloss“.

Als erste Frage jedoch: Wie geht’s euch derzeit?

Servus Tobi, erst mal geile Seite die du betreibst! Uns geht’s herausragend. Sind gerade aus Schorlinators Schloss entkommen und jetzt hungrig auf mehr.

Wie würdet ihr euch beschreiben, wolltet ihr einem „Unwissenden“ von „Call of the Sirens“ erzählen.

Wir bieten dir eine sharktastische Welt voller Megahaie, Geister, Werwölfe und stresszerberstendem Death Metal!

Man munkelt ihr hättet Superkräfte. Was genau ist da dran?

Wir beziehen unsere Power aus dem sagenumwobenen Dunnerdubbe! Das ist sowas wie der Zaubertrank bei Asterix und Obelix. Diese magische Weinschorle gibt jedem von uns seine Spezialkraft. Wie zB der Wurfaxtterror von Flogrim oder die Elwetritschenbeschwörung von Vandalikon.

ADMIRAL ALPHA ist ein Veteran aus den Schorlekriegen. Seit diesen alten Tagen verhält er sich die meiste Zeit total durchgeknallt. Er schlägt seine Feinde mit seinem Dreizack in die Flucht. Außerdem tötet er mit seinem Banshee-Schrei und seinem Dialekt-Kill!

„Gefangen im Spukschloss“ war der erste Song den ich von euch gehört habe und der gefiel mir sehr. Könnt ihr meinen Lesern etwas über das Lied erzählen?

Ja. Die fünf Todespfälzer sollen durch den Bösewicht Schorlinator von der Bildfläche verschwinden. Er will sie dezent von der Karte nehmen und sperrt sie in seinem fürchterlichen Schloss ein. Dort versucht er sie mit Geistern und Dämonen in den Wahnsinn zu treiben. Zum Glück konnten wir ihnen die Köpfe abhauen, die Gliedmaßen ausreißen, ihre Leiber pfählen und danach ausweiden. Also ging nochmal alles gut.

Wer hatte die Idee fürs Cover und wie habt ihr es dann umgesetzt?

Die Optik sollte an das filmische Meisterwerk Armee der Finsternis erinnern. Das Design ist von estländischen Künstler MidianKai und die Animierung des Lyricvideos von Genoicide Artworks aus Indonesien.

Dürfen wir in naher Zukunft weiteres neues Material aus dem HQ der Todespfälzer erwarten?

Selbstverständlich. Wir machen Mitte Februar weiter mit einem absolut einmaligen Projekt!!!

Flogrim bedeutet „grimmiger/böser Flo“ auf Altnordisch! Warum, weiß keiner, aber es klingt geil!
Flogrims Power besteht in seinen Wurfäxten, die er gerne mal auf Asteroiden schleudert! Das kann ja öfters mal vorkommen!
Außerdem bezieht Flogrim seine Kraft aus seinem legendären Elwetritschen-Trinkhorn, das ihm die Energy des Donnerdubbens in die Birne pumpt!

Was dürfen wir von euch im Hinblick auf ein neues Album erwarten? Gibt es schon Pläne dafür?

Das ist alles noch geheim. So viel sei gesagt: Es wird etwas noch nie da gewesenes! Sowas hat sich noch keiner getraut.

Wie kam euer Bandname zustande?

Haha, wir saßen 2010 in der Gegend rum und da waren Bandnamen angesagt, die möglichst lang und sperrig waren. Auf einem Zettel standen 30 Ideen drauf. Call of the Sirens klang irgendwie geil und hat zur Mucke gepasst. Der Ruf der Sirenen, ist der Ruf der Band. Sie lockt dich, um Dich danach zu zerstören. Also Obacht vor den Todespfälzern.

Wie läuft das bei euch mit der Inspiration zu euren Songs?

Wenn wir uns unterhalten macht die Diskussion meist nach fünf Minuten keinen Sinn mehr. Wir können gar nicht anders, als Texte über dummen Trash zu schreiben. Das ist auch im Metal bisher unerschlossen. Wie geil wären zB Zombiepinguine?

Lieber Deutsch, Englisch oder Pfälzisch für den Gesang? 😉

Lieber Deutsch mit e paar neigesprenkelte pälzische Punchlines! Unser Englisch ist eigentlich viel zu schlecht, haben wir nach paar Jahren gemerkt.

Hyper ist der hübsche Hexer unter den fünf Todespfälzern. Durch sein mächtiges magisches Mojo verwandeln sich alle weiblichen Monster in zahme Schoßhündchen. Aber die männlichen auch.
Die Frequenz aus seinem Bass ist so tief, dass dadurch die Emotions in den Gehirnen seiner Gegner zum Schmelzen gebracht werden!
Er wohnt in Hyperhofen und schießt außerdem einen tödlichen Schorlestrahl!
Das bringt nicht selten das Universum aus dem Gleichgewicht, weswegen ihn die Schergen des Schorlinators mit einer Hydrobombe verfolgen.

Erzählt uns ein bisschen was über euer neugeschaffenes Subgenre „Trashmetal“.

Thrash Metal kennt jeder. Trash Metal ist die Verbindung aus Handlungen aus trashigen Filmen (Sharknado, Big Ass Spider, Kung Fury…) und Metal.

Wie wichtig ist es euch während dieser Zeit über Social Media mit euren Fans in Kontakt zu bleiben und zu erfahren, wie so die Stimmung ist.

Das wichtigste überhaupt. Ohne die TodestrasherInnen geht nix. Die fangen sogar an für uns Actionfiguren zu erstellen und uns Bilder zu malen, wie geil ist das bitte?

Wie sehr hat es euch die Pandemie eingeschränkt bei der Arbeit am neuen Song?

Aufgrund des Mangels an Einnahmen werden wir unsere Pläne nun vereint mit unseren Fans den TodestrasherInnen durchziehen. Dieses Coronabiest hat uns näher mit den TodestrasherInnen vereint.

VANDALIKON ist ein Diener des Chaos, einer der wenigen Beherrscher der sagenumwobenen Elwetritschenpower.
Zwischen Wahnsinn und Genie liegt nur ein schmaler Grad und diesen kostet er völlig aus. Mit seinen Pommesgabeln verschießt er mächtige Blitze aus grüner Elwetritschenenergie.

Welche Bands hört ihr gerne in eurer Freizeit?

Alexander Marcus, Helge Schneider, Göthe

Wenn ihr jetzt ein Konzert besuchen dürftet, zu welchem Künstler würdet ihr gehen?

Zu allen, das wär uns wirklich scheiß egal, hauptsache Shows!

Mal ein wenig weg von der Musik. Wie schaut’s aus mit Hobbys? Fussball? Zocken?

Admiral Alpha spielt Fußball, Zocken tun alle, wir sind alle brutale Nerds, ziehen uns Horror, Sci-Fi und Trash-Filme rein, bauen Lego, sammeln Action Figuren, machen Pen and Paper Rollenspiele…

Bester Horrorfilm aller Zeiten?

The Conjuring II

Geilster Horror-Trash aller Zeiten?

Armee der Finsternis

Ypsilon fährt auf seinem Hoverboard durchs Universum. Warum? Dumme Frage, mit was sonst? Sein Laserblaster blastet ausschließlich Blastbeats.
Aus seinen Drums schießt er heftige Blitzattacken in die hässlichen Visagen seiner Feinde! Etwa 400.000 Schüße zusätzlich aus seiner Elwetritschen-Kanone. Deswegen trägt er eine Schutzbrille und darüber noch eine Schutzbrille! Die Strahlung ist hoch gefährlich und stammt aus einem hyperkinetischen Todeslabor auf dem Planeten der Maschinenzebras, deswegen Uffbasse!

Zum Schluss ein paar Sätze von euch an die Metalheads da draußen.

Folgt uns über diesen Link: Homepage von Call of The Sirens

Danke für das Interview. Etwas, das mir wichtig ist: Bleibt gesund! Viel Erfolg mit dem neuen Song!

Du auch, vielen Dank Dir Tobias!

CALL OF THE SIRENS aka die Todespälzer starten ein Projekt wie es sich sonst keine Band vorher getraut hat! Unterstützt die Jungs bei der Aktion! Link dazu gibt’s hier: http://www.startnext.de/todespfaelzer

Artworks by Midiankai ARTS