Neptune

Neptune

Neptune ist:

Neptune ist eine Melodic-Metal Band aus den 80er Jahren. Die Band galt als eine der frühesten Pioniere der NWOSHM (New Wave of Swedish Heavy Metal). Sie verfolgen denselben Stil wie z.B. Heavy Load, (das frühe) Europe oder Glory. Die Band war ca. 35 Jahre inaktiv bis 2018 die gesammelten Demos aus den 80ern veröffentlicht wurden. Natürlich war die, in all den Jahrzehnten absolut treue, Fangemeinde hellauf begeistert von „ihrer“ Band etwas in den Händen zu halten. Neptune indes wussten nicht, dass einige ihrer alten Aufnahmen den Weg über das Internet zu den Fans fanden. Wie es weiterging lest ihr im Abschnitt „Werdegang“.

Band “Neptune”

NEPTUNE:
Row Alex – Lead & backing vocals
Anders Olsson – Guitars
Tosh Ason – Bass & backing vocals
Johan Rosth – Keyboards
Jonas Wikström – Drums

Werdegang der Band:

Ende 1970 – Gründung der Band „Warriens“
1980/81 – Stilwechsell zu härterem Rock inspiriert von Judas Priest, Saxon und Iron Maiden
1980/81 – Umbenannt in „Neptune“
1986 – nach diversen Unstimmigkeiten Auflösung der Band

2003 – Veröffentlichung der Demo „Enemies“ ohne Wissen der Band auf einer Compilation
2017 – Kontaktaufnahme durch Sonic Age/Cult Metal Classics (spezialisiert auf Songs aus den 80er)
2017 – Wiederauferstehung von „Neptune“
2018 – „Land of Northern“ wird veröffentlicht
2019 – Ray Alex (Vocals ) verstirbt und die Band zieht sich erneut zurück
2019 – Row Alex, Bruder des verstorbenen Ray, übernimmt das Mikro für ein paar Gigs die bereits gebucht waren und man beschloss mit ihm weiterzumachen, den die Auftritte vor den Fans gab der Band einen Schub
08/2020 – Single „Fallen Nations“, vom kommenden Album, wird released
2020 – erstes „echtes“ Album „Northern Steel“ wird im Spätjahr veröffentlicht

Noch mehr Wissenswertes:

Neptune wird auf dem kommenden Album jede Menge Freunde der Band mit an Board haben. Bei „Fallen Nations“ gibt sich z.B. Pontus Norgren von Hammerfall die Ehre.
Im Laufe der Jahre musste sich Neptune mit vielen Schwierigkeiten auseinandersetzen. Als dann Covid-19 in der Welt aufkam wurden sie stark von den Menschen inspiriert; die ihr bestes gaben und noch immer geben; um den Menschen zu helfen, wie beispielsweise medizinisches Fachpersonal, was zur Single „Fallen Nations“ führte. „Fallen Nations is an appeal one to all the wounded countries of this pandemic to rise again.”

Weitere Details gibt es auf der Webseite der Band.

Wo kann ich Songs von „Neptune“ hören?

In Zusammenarbeit mit „Melodic Passion Records“ und „Sound Pollution“ gibt es die aktuelle Single auf sämtlichen digitalen Plattformen und das Video dazu auf Facebook. Das Album wird auf CD, schwarz/grünem Vinyl und digital erscheinen. 2021/22 soll es dann Live nordischen Stahl geben.

Gerne können wir auf meiner Facebookseite über die Band sprechen!

Diskografie

1986/2018 – „Land of Northern“
2018 – „The last Flight of the RaFVen“ (EP)
2020 – “Fallen Nations” (Single)

Cover
“Fallen Nations”

Quellen:
Presseinformation
Bandhomepage https://www.neptune.nu

Photo: Anders Olsson
Layout and artwork: Jan Adsjö (SpoillART).