Summer Breeze Erfahrungsbericht

Metal and Me goes to Summer Breeze Open Air

Hey #Festivalfans und #Metalheads,

ich fahre zusammen mit meinem Vater seit 2017 jedes Jahr zum Summer Breeze Open Air. Dieses Jahr wollten wir auch wieder Richtung Dinkelsbühl fahren. Sobald letztes Jahr die Möglichkeit bestand Tickets für 2020 zu kaufen, tat ich dies. Wir hatten auch schon ein Ferienhaus reserviert, denn wir fahren seit 2019 zu viert und es wird ein kleiner Familienurlaub daraus. Ich kann leider nicht in Zelten schlafen und muss sehr auf Hygiene achten, deswegen ist eine Ferienwohnung oder ein Zimmer in einer Pension geeigneter für mich.

Doch leider sollte dieses Jahr alles anders werden, denn #Corona machte einen Strich durch die Rechnung.
Jedenfalls starteten wir in 2017, ohne zu wissen was auf uns zukommen wird. Ich war zum ersten Mal auf einem Festival mit dem ♿ und da gab’s ja auch noch die Dialyse, welche ich Montag, Mittwoch und Freitag machen musste. Dieses Jahr wäre die Blutwäsche ausgefallen denn dank meines Spenders 🙏 bin ich seit Dezember transplantiert ♥️!

Da wir erst Donnerstag anreisten, hatte ich meine #Blutwäsche am freitagmorgen um kurz nach sechs Uhr. Es war zwar sehr hart morgens aufzustehen, nachdem wir erst um zwei Uhr im 🛌 waren, aber gereinigt werden muss man ja 😉

Es war sehr einfach und problemlos an einen Dialyseplatz zu kommen. Ich rief in der Dialyse an, gab meine Daten durch und wurde wenige Zeit später per 📧 informiert welche Unterlagen man haben möchte und um welche Uhrzeit ich da sein sollte.

Meine Dialysen waren ausschließlich morgens. Es gab immer 🚰, ☕ und belegte Brötchen zum Frühstück. Die Dialyseschwestern waren allesamt kompetent und freundlich. Man hat ja als Dialysepatient*in oft bedenken wegen dem punktieren des Shunts, aber hier lief alles ohne Probleme! Ärztlich ist man ebenso in guten Händen und die 👩‍⚕️ geht auf einen ein! Alles in allem: in Dinkelsbühl ist man gut versorgt! Link zur #Dialyse gibt’s unten!

Zurück zum Bericht übers Festival!
Wir fahren immer zuerst zum CheckIn zum SV #Sinbronn e.V. Sinbronn 84, 91550 Dinkelsbühl, https://maps.app.goo.gl/zwcBQkzibi6ShCQs5 um das Ticket für meinen Vater abzuholen. Der Anfahrtsweg ist sehr gut ausgeschildert. Das Ticket für Begleitpersonen ist kostenlos und er bekommt es wenn er meine Karte samt meines Behindertenausweises vorzeigt. Das dauert, je nachdem wie viele Personen anstehen, meistens nicht lange.

Danach geht’s Richtung Tagesparkplatz (Katzensprung vom CheckIn aus und ebenfalls gut ausgeschildert) um die Parkplakette für das 🚗 zu kaufen und um mit den Ordnern schonmal abzuklären wie es mit dem Parken abläuft. Das machen wir jedes Jahr aufs Neue, denn man will uns immer hinten parken lassen, da wir erst relativ spät vor Ort sind donnerstags.

Es war aber bisher noch nie ein Problem mit den Ordnern zu klären, das wir ziemlich vorne stehen dürfen, in der Nähe des 🏍️parkplatzes. Wäre das nicht so, wäre der Weg auf das Gelände ein Stück weiter und man muss mit dem Rollstuhl über Kiesel fahren…das ist eher nicht so prall, aber wie gesagt, wir durften bisher immer vorne parken. Vielleicht richtet man den #Rollifahrern die nicht dort zelten irgendwann gekennzeichnete Stellflächen ein.

Vom 🅿️ aus sind es ca. 30-35 Minuten bis zur Mainstage. Im ersten Jahr war es für meinen Vater sehr schweißtreibend, denn da hatte ich noch keine elektronische Schiebehilfe. Der Untergrund auf dem Festivalgelände ist gut befahrbar, auch wenn es geregnet hat. Zumindest war das meine Erfahrung bisher. Ich hatte nicht nicht wirklich anhaltendes Scheißwetter auf dem #SBOA. Die verschiedenen Stände mit 📀 #CDs, #Patches, #Trinkhörner etc. sind mit dem Rolli meist nur von aussen zu begutachten. Doch die Begleitung und Verkäufer helfen einem gerne weiter.

Am #Merchstand vom Summer Breeze waren wir im ersten Jahr in der engen 🐍 gestanden. Mit dem Rolli war es relativ schwierig da zu manövrieren und man sieht sehr lange nur “Ärsche…🙈” Was wir jedoch nicht wussten war, dass man mit dem Rolli nach vorne kann und gleich an die Reihe kommt. Am besten man weiß vorher was man will, dann geht’s flott.

Auf geht’s zur #Mainstage. Bevor man ins #Infield kommt wird kontrolliert was im Rolli und ggf. Taschen oder Rucksäcken ist. Das Personal macht das gründlich und ist sehr freundlich. Wo wir gerade dabei sind: Egal an welchem Stand oder welcher Station man sich befindet es sind ALLE sehr freundlich, relaxed und hilfsbereit! Als es 2018 regnete ohne Ende holten mich sogar die Betreiber des Met-Standes im Infield ins trockene! 🖤lichen Dank an euch und an alle anderen die dafür sorgen, dass wir #Metalheads eine super Zeit auf dem #Festival haben.

Im Infield an der Mainstage waren wir im ersten Jahr immer ganz hinten gestanden und man hatte keine gute Sicht auf die Bühne, dafür gibt’s aber zahlreiche Leinwände. Ich war noch nicht lange auf den Rolli angewiesen und irgendwie noch zurückhaltend. Nunja, 2018 versuchten wir aufs #Rollipodest zu kommen. Das ist am Abend ein ziemlich aussichtslosses Unterfangen denn dann ist es ziemlich voll. Es wäre super wenn da noch ein Podest wäre. Direkt am Podest befindet sich ein 🚾 für Behinderte. Ich fand es stets sauber vor, sah aber auch einige nicht Behinderte das Klo benutzen, aber das war absolut selten. Solltet ihr das hier aber lesen: geht woanders euer Geschäft verrichten!

Ich hatte bisher auf jedem Breeze eine tolle Zeit was ich in erster Linie meinem Vater zu verdanken habe! Aber auch das Team hinter den Kulissen macht eine absolut tolle Arbeit. In Kontakt kommt man ja meistens mit #Roman, der die #Facebook-Seite betreut. Aber auch die Menschen die man nicht sieht tun alles für ein tolles Festival.

Auch in diesem Jahr, wo Corona ein Festival unmöglich macht, arbeiten viele Menschen für uns. Es musste ein Konzept erarbeitet werden für den Tickettausch etc. neben einigen anderen Optionen gibt es zb das Maximum Supporter Pack, welches meine Wahl war.

Wenn auch ihr das SBOA supporten möchtet ist hier der Link: https://www.sbtix.de/kategorien/supporter-merch

Danke auch an die Einsatzkräfte von 🚒, 🚓 und 🚑 die für unsere Sicherheit sorgen.

Für mich ist das Summer Breeze ein richtig fettes Highlight jedes Jahr. Zusammen mit Gleichgesinnten 🍻 trinken und gute 🎸🎶🔊 hören. Gespräche 💬 führen und die Hörner erheben. Es gab kein Festival auf dem die Menschen nicht helfen wollten wenn’s mit dem Rollstuhl nicht so lief wie sollte!

Jedem Rollifahrer der sich bisher unsicher war was Festivals angeht, sei das SBOA wärmstens empfohlen. Es wird wirklich viel getan um jedem einen Festivalbesuch zu ermöglichen und dies so einfach und unkompliziert wie möglich zu gestalten. Wichtig ist nur sich zu erkundigen ob es mit der eigenen Behinderung möglich ist und eben rechtzeitig alle Angaben zu machen. Dabei helfen die FB-Seite und die Internetseite vom SBOA. Links zu den Seiten stehen unten!

Ich freue mich auf das Summer Breeze Open Air 2021! 🤘🏻🤘🏻🤘🏻

Sonnenuntergang beim Summer Breeze Open Air

Dialyse: https://www.davita.de/de/zentrum/davita-dinkelsbuehl
Summer Breeze im Netz:
https://www.summer-breeze.de/de/

Festival-ABC:
https://www.summer-breeze.de/de/abc/a-z/

#EMFA2020 #sboa #summerbeeze #metal #dinkelsbühl #festival